Mittwoch, 16. März 2011

Endlich wieder ein Hund im Haus

Meine Näma kann doch rund- dachte ja es geht nur so gaaaanz gerade. Bisher habe ich nur meterweise Gardinen benäht. Dies hier ist also mein erster filigraner Versuch. Für alle Tilda- Fans ist natürlich klar, daß der Schnitt aus Tildas Haus stammt. Das Herz und die Leine wurden gefilzt- ich glaub Waldi mag das.
Der kleine Wuffi muss wohl noch eine Weile auf seinen echten Schwanzwackler warten- bis ich meine Job- und Wohnungsfrage geklärt habe. Hoffe sehr darauf, bald zu meinem Schatz nach WF ziehen zu können. Bitte mal ganz fest Daumen drücken!

1 Kommentar:

  1. Der ist ja wirklich goldig. Ich hoffe, bei Dir klappt dann alles so, wie Du es Dir wünscht
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen