Mittwoch, 17. April 2013

Ostern verpasst

Ja so ist das, wenn man den Kopf voll hat mit anderen wichtigen Dingen und nur selten hier etwas schreibt. Asche auf mein Haupt!
Nein, wir haben Ostern nicht verpasst- nur eben hier nichts gezeigt. Ein wenig Osterdeko soll also noch schnell nachgereicht werden.


Diese vier Hasis durften aus meinem Küchenfenster herausschauen. Da es an Ostern auch bei uns draußen zu weiß war, habe ich die Tierchen kurzerhand aus bunter Faserseide gearbeitet.

 
Die gleichen Schablonen leisteten auch gute Dienste an der neuen Decupiersäge, schnell waren viele kleine Hasenfreunde für die liebe Verwandschaft gesägt, bemalt und verschenkt.
 

Gestrickt habe ich natürlich auch- seeehr viel. Ehrlich, so ein Tuch ist nur etwas für Richtigvielstricker. Für ein Knäuel brauchte ich ca. 10 Stunden, insgesammt habe ich 6 davon verstrickt. Aber mein zweiter Nuvem ist nun schon länger fertig und konnte mir an den doch sehr kalten Rundumdieostertagen gut den Hals wärmen.

 
Und was ist das???
 
 
Na da macht euch mal Gedanken, bin gespannt, wer hier trotz Pause noch so mitliest.
Auflösung gibt es sehr bald- versprochen!
 

 

Kommentare:

  1. Der Nuvem ist ja traumhaft schön! Meiner wächst auch gerade fleißig vor sich hin, ich freu mich schon darauf, ihn tragen zu können :-D.

    LG
    Wolke

    AntwortenLöschen
  2. Die Hasen sind so schnussig... die kann man das ganze Jahr geniessen! Der Nuvem ist wunderschön, langsam aber sicher juckt mich der aber auch in den Fingern.
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  3. Einen Nuvem konnte ich, glaube ich, erkennen. Das zweite Bild verbirgt vielleicht ein weiteres Tuch?
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen