Donnerstag, 8. März 2012

Für`s Bad

Ich probiere gern mal etwas Neues aus.
Über die Grundlagen bin ich bisher nie hinausgekommen, aber jetzt hat es mich erwischt.
Ich HÄKELE.
Das tolle Baumwollgarn von Gründl wurde von mir bisher zu kleinen Handtüchern und Spültüchern verstrickt. 
Nun lösten sich aber mit der Zeit unsere Duschvorleger in Wohlgefallen auf. Also machte ich mich auf die Suche nach einem Muster, welches die Matte so richtig dick und flauschig erscheinen lässt.
 Mit Stricken war da nichts zu machen.
Da Frau aber eine Unmenge an Handarbeitsbüchern besitzt, wurde ich fündig.
RELIEFSTÄBCHEN sollten es sein.


Könnt ihr das Flauschige fühlen?
Ich bin total begeistert! So schön dick ist sie geworden und das alles in einem Arbeitsgang.
Ja, es hat schon eine ganze Menge an Wolle "gefressen", aber es hat sich für mich gelohnt.


Ich tu`s bestimmt nochmal.


 

Kommentare:

  1. Die ist ja toll geworden!

    LG
    Wolke

    AntwortenLöschen
  2. Schade das ich nicht fühlen kann,aber ich seh es wie flauschig sie ist!!!
    Klasse.

    LG Lydia

    AntwortenLöschen
  3. Ich häkele noch nicht. Wenn ich es aber lernen möchte, weiß ich, wen ich fragen kann.
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen