Montag, 26. September 2011

Mein erster Lace- Schal

Schon vor etlichen Wochen musste die wunderbar weiche Filisilk von Atelier Zitron mit zu mir nach Hause. Ich hatte zwar noch keine Ahnung was es werden sollte, aber so ist das nun mal, wenn ich meinen Lieblingsladen hier in Wolfenbüttel besuche.
Also ging es hier im Netz auf Mustersuche. So ganz zufrieden war ich dann doch nicht. Sahen viele Muster für Tuch oder Schal doch sehr nach "Oma" aus. Bei http://www.die-wolllust.de/ bin ich dann doch endlich fündig geworden. Der WABENSCHAL hatte so ein herrlich luftiges Design.
Für meine dünne Wolle habe ich die Anleitung nur verbreitert und bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.



Dem Kürbismann schein es auch zu gefallen.



Ellenlang ist er geworden- ca. 3m, kann drei mal um den Hals gewickelt werden und wird wohl so ungespannt von mir getragen. Genau das würde sicher wieder wie Oma aussehen. Ach ja, für diese Länge brauchte ich ca 150g.

Aus den restlichen 50g würde ich gern noch Handstulpen im gleichen Muster stricken. Leider ist mir der Versatz beim Rundstricken noch nicht klar. Kann mir da jemand helfen? Ich wäre wirklich dankbar!!

1 Kommentar:

  1. Herzlichen Glückwunsch zum ersten Lacewerk!
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen